Die Inhaberin - Jaqueline Ruiz Vera

 

Schon sehr früh war mir klar, dass ich Lehrerin werden möchte. Nach meinem Studium zur Grundschulpädagogin wusste ich allerdings: Unterrichten ja, aber nicht in der Gundschule. Trotz aller Vernunft erkannte ich, wirklich glücklich würde ich

nur im Ballettsaal werden.

In meiner freien Zeit organisierte ich damals schon ausgefallene Projekte wie zum Beispiel die Cool-Boys, eine Tanzgruppe die nur aus Jungs bestand. Ich sammelte Bühnenerfahrung mit einer Tanzwerkstatt und leitete eine mietbare Tanzgruppe, die auf Festivitäten auftrat.

Zu dieser Zeit unterstützte ich schon das Pädagogenteam einer renommierten Ballettschule in Minden - Ballettschule Voges - auch später noch, während ich in Hannover die 3 jährige Ausbildung zur staatlich anerkannten Ballettpädagogin für Laientanz bei Ilonka Theiß antrat, die ich aufgrund meines pädagogischen Vorwissens auf 2,5 Jahre verkürzen durfte.

Nach erfolgreichem Abschluss meiner Ausbildung  nahm ich die Pädagogenstelle in der Ballettschule Voges in Minden an. Meine frühere Lehrerin und mein großes Vorbild, Frau Margret Voges war nun meine Chefin.

Über 10 Jahre arbeitete ich an dieser Schule und half erfolgreich, diese weiter auszubauen.

Mein großer Traum war jedoch, eine eigene Ballettschule zu führen, und so wurde es 2016 Zeit, sich zu verabschieden.

Ich habe das große Glück gehabt Martina Vogt kennenzulernen, die in mir die richtige Nachfolgerin für ihre Schulen sah.

 

Jetzt freue ich mich auf viele schöne, ereignisreiche Jahre mit Der Tanzerei, in denen ich hoffentlich vielen Kindern und Erwachsenen zeigen kann, wie wunderbar das Tanzen ist!

 

 

So hat mich einmal eine liebe Schülerin beschrieben:

 

 

R asant

u nikat

i ntelligent

z auberhaft

 

V erantwortungsvoll

e ngagiert

r affiniert

a ttraktiv

 

Danke liebe Klara