Stepptanz

 

Wer kennt nicht die berühmte Szene aus "Singin in the rain von 1952" ein feiner Herr klackert elegant durch den Regen - doch seitdem ist viel Zeit vergangen und es hat sich viel verändert!

Stepptanz hat sich in den letzten Jahren mindestens genau so weiterentwickelt wie das Ballett oder der Jazzdance. Auch hier gibt es - ähnlich wie beim Jazz viele verschiedene Stile wie classic tap, rhythm tap, percussion tap, acappella tap, clogging und noch viel mehr   - und nichts davon ist altbacken. Die australischen Tapdogs, Stomp und viele andere Showgroups stellen es klar:

 

Steppen ist in, steppen ist cool und jeder sollte es versuchen.

 

Den eigenen Körper als Instrument einzusetzen, gemeinsam, oder allein Rhythmen zu erfahren, das ist etwas ganz besonderes.

Klingt kompliziert? Ist es aber nicht. Gerade Kinder ab 7 Jahre fahren voll auf die *Klackerschuhe* ab. Endlich darf man laut sein, und niemand beschwert sich - im Gegenteil! Dabei lernen die Kinder (und auch die Erwachsenen) noch viel genauer auf die Musik zu hören und die Gruppe zu fühlen (wir wollen klingen wie ein großer Steppschuh, und nicht wie viele kleine).

 

Die immer schneller und filigraner werdenden Steppschritte erfodern ein hohes Maß an Konzentration und Koordination. Beides wird geschult und somit unterstützt das Steppen auch das Lernen anderer Tanzstile wie Ballett oder Jazz.

Meine Erfahrung zeigt, dass Ballettkinder, die auch steppen ein größeres Verständnis für Bewegung in der Musik, für Akzentuierungen ihrer Bewegungen, sowie ein effektiv verbessertes Timing beim Tanzen haben.

 

Der wichtigste Grund, um zu steppen  - ganz ernsthaft - es ist ein großer Spaß, und immer ein Highlight bei Auftritten.

 

Gerade Menschen, die tanzen wollen, sich das Ballett aber nicht zutrauen, kann ich das Steppen ans Herz legen. Hier geht es nicht um hohe Beine oder komplizierte Sprünge in der Luft - es reicht vollkommen  Freude an der Bewegung zu haben.

 

Wer allerdigns denkt, steppen sei nicht anstrengend, der täuscht sich. Auch in der Steppstunde gibt es die Schwitzgarantie ;)

 

 

Termine

Für Kinder bietet die Tanzerei das Steppen zur Zeit als Erweiterung zum Ballettunterricht an. Wer möchte, darf eine halbe Stunde länger bleiben, und die Füße klackern lassen - wie gesagt - auf freiwilliger Basis.

 

Für Teenies und Erwachsene findet der Steppkurs zur Zeit am Freitag um 17.15h in Lübbecke statt. Plätze sind noch frei, also nur keine Hemmungen, jeder der Rhythmus im Blut hat oder haben will ist herzlich willkommen hereinzuschnuppern!

Schuhe stehen zum Verleih bereit für die kostenlosen und unverbindlichen Schnupperstunden.